Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Mitarbeiter_innen der Forschungsstelle

Dr. Jens Dobler

Dr. Jens Dobler

Wissenschaftsjournalist, studierte Erziehungswissenschaft, Geschichte, Psychologie; Forschungsschwerpunkt: Das Verhältnis der ersten Schwulenbewegung zur Polizei und der Umgang der Polizei mit der Homosexualitätsfrage

mehr …

Ralf Dose, M.A.

Publizist, Wissenschaftshistoriker, Mit-Gründer und Mitarbeiter der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft seit 1982; Recherchen zur Geschichte des Instituts für Sexualwissenschaft, zu den Biografien der Mitarbeiter_innen und zur Weltliga für Sexualreform (WLSR)

mehr …

Kevin Dubout, M.A.

Stipendiat im Graduiertenkolleg „Geschlecht als Wissenskategorie” an der Humboldt-Universität Berlin (2012–2014) und Mitarbeiter an der Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

mehr …

Dr. Ursula Ferdinand

Natur- und Sozialwissenschaftlerin
Mitarbeiterin der Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft seit 1992; Forschungsschwerpunkte: bevölkerungswissenschaftliche und bevölkerungspolitische Diskussion seit Malthus; Beziehungen zwischen Sexualwissenschaft und Demographie; radikalfeministische Positionen zur Bevölkerungs- und Frauenfrage; das kulturwissenschaftliche Sexualwissenschaftsprojekt des Volkswirtschaftlers und Bevölkerungswissenschaftlers Julius Wolf; Mitherausgeberin der Schriftenreihe Berliner Schriften zur Sexualwissenschaft und Sexualpolitik.

mehr …

Dr. Günter Grau

Historiker und Publizist, arbeitete u.a. als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Medizin der Charité, Berlin; seit 1992 Mitarbeiter der Forschungsstelle. Arbeitet zu den Forschungsschwerpunkten: Geschichte der Sexualforschung; Medizin, Homosexualität und Nationalsozialismus sowie Totalitarismus und Sexualdisziplinierung

mehr …

Dr. Rainer Herrn

Dr. Rainer Herrn

Dr. Rainer Herrn arbeitet seit 1991 an der Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft und seit 2008 am Institut für Geschichte und Ethik in der Medizin der Charité mit dem Schwerpunkt Psychiatriegeschichte. Seine Forschungsthemen umfassen die Etablierung, Funktionen und Praktiken beider Disziplinen als Deutungs- und Umgangsweisen mit psychischer, geschlechtlicher und sexueller Diversität/Alterität in der urbanen Moderne. Dazu Buch- und Aufsatzveröffentlichungen, Ausstellungen, Vorträge und Lehrveranstaltungen.

mehr …

Dr. Marita Keilson-Lauritz

Marita Keilson-Lauritz 2011 im Elisarion, Minusio

Literaturwissenschaftlerin, lebt in den Niederlanden. Das Thema Homosexualität und Literatur bildet einen Schwerpunkt ihrer Arbeit. Zahlreiche Publikationen, u.a. zu Stefan George und seinem Kreis.

mehr …

Andreas Pretzel, Dipl. rer. cult.

Andreas Pretzel

Kulturwissenschaftler, Mitarbeiter der Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft seit 1992; seit November 2000 Bearbeiter des Projekts “The Fate of Persecuted Homosexuals after WW II”; Mitherausgeber der Schriftenreihe Berliner Schriften zur Sexualwissenschaft und Sexualpolitik.

mehr …

Raimund Wolfert, M.A.

am Schreibtisch

Skandinavist und freier Dozent in der Erwachsenenbildung, Mitarbeiter der Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft seit 2005; Recherchen und zahlreiche Veröffentlichungen, insbesondere zu Themen des deutsch-skandinavischen Kulturkontakts

mehr …