Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Eingang vergrößern
Eingang zur Forschungsstelle (Foto: Ralf Dose)

Die Schwerpunkte unserer Arbeit sind

  • Forschungen zur Geschichte der Sexual- und Geschlechterwissenschaften sowie der Sexualreformbewegung;
  • Bewahrung und kritische Aufarbeitung des Werkes Magnus Hirschfelds und seiner Mitarbeiter_innen;
  • Untersuchungen zur Geschichte(n) sexueller und geschlechtlicher Minderheiten;
  • Beiträge zur Etablierung sexual- und geschlechterwissenschaftlicher Forschung.

Die Arbeit der Forschungsstelle wird aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden sowie aus gelegentlichen Drittmitteln finanziert, überwiegend beruht sie jedoch auf ehrenamtlichem Engagement.