Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Dr. Jens Dobler

Dr. Jens Dobler

Wissenschaftsjournalist, studierte Erziehungswissenschaft, Geschichte, Psychologie; Forschungsschwerpunkt: Das Verhältnis der ersten Schwulenbewegung zur Polizei und der Umgang der Polizei mit der Homosexualitätsfrage

E-Mail: Jens.Dobler@gmx.de

Kurzbiographie

Jens Dobler, geb. 1965, promovierte an der Technischen Universität in Neuerer Geschichte über die Homosexuellenverfolgung durch die Berliner Polizei zwischen 1848 und 1933. Studium der Erziehungswissenschaften, Psychologie und Neueren Geschichte. Bevor er sich der Geschichtsforschung zuwandte, arbeitete er viele Jahre als Wissenschaftsjournalist über antischwule Gewalt. Von 2010 bis 2015 war er Archiv- und Bibliotheksleiter des Schwulen Museums, heute leitet er die Polizeihistorische Sammlung im Polizeipräsidium Berlin.

Aktuelle Veröffentlichungen

  • Jens Dobler: [Rez. zu:] Angela Steidele: Rosenstengel. Ein Manuskript aus dem Umfeld Ludwigs II.
    In: Mitteilungen der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft (2016) 54, S. 47-48
  • Jens Dobler: Täteropfer: Der Berliner Kriminalkommissar Gerhard Kanthack im KZ Mauthausen. In: Jahrbuch Mauthausen 2015. Justiz, Polizei und das KZ Mauthausen. Bundesministerium für Inneres (Hg.)
    Wien 2016, S. 57-68
  • Jens Dobler: Täteropfer: Der Berliner Kriminalkommissar Gerhard Kanthack im KZ Mauthausen
    In: Bundesministerium für Inneres/Andreas Kranebitter (Hrsg.): Jahrbuch Mauthausen. Justiz, Polizei und das KZ Mauthausen. Wien: new academic press 2016, S. 57-68
  • Jens Dobler, Christiane Leidinger, Andreas Pretzel: Persönlichkeiten in Berlin 1825–2006. Erinnerungen an Lesben, Schwule, Bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche Menschen. Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen, Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminerung (Hg.)
    Berlin: LADS, Fachbereich LSBTI 2015
  • Jens Dobler: Der Maßnahmenkatalog des Schwulen Museums zur Erforschung und Aufarbeitung der Verbrechen des Nationalsozialismus an Homosexuellen. In: Michael Schwartz: Homosexuelle im Nationalsozialismus. Neue Forschungsperspektiven zu Lebenssituationen von lesbischen, schwulen, bi-, trans- und intersexuellen Menschen 1933 bis 1945
    München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag, De Gruyter 2014, S. 61–69
  • alle Publikationen von Jens Dobler