Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Numa Praetorius [= Eugen Wilhelm], Dr. jur.

geb. 19.3.1866 (Straßburg, Frankreich) gest. 23.10.1951 (Straßburg, Frankreich)
Grab vergrößern
Grabmal Eugen Wilhelms in Straßburg (Foto: Régis Schlagdenhauffen)

Numa Prätorius (Eugen Wilhelm) wurde 1907, 1910 und 1920 als Obmann des WhK genannt.

Dr. jur. Eugen Wilhelm war nach dem Studium zunächst Assessor und Amtsrichter in Straßburg; nachdem er den Dienst quittieren musste, führte er eine Anwaltskanzlei in Straßburg. Von ihm stammen die über viele Jahre fortgesetzten Literaturübersichten über die Neuerscheinungen zur Homosexualität im Jahrbuch für sexuelle Zwischenstufen. Eugen Wilhelm hat Zeit seines Lebens Tagebücher geführt; die Jahrgänge bis 1918 wurden von Kevin Dubout ausgewertet.
Aus dem Projekt zu den Tagebüchern Eugen Wilhelms der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft sind weitere Publikationen hervorgegangen, die hier nachgewiesen sind.

Herzer, Manfred: Eugen Wilhelm, in: Personenlexikon, S. 764-766
Hergemöller 2010, 1265f.
Zahlreiche Erwähnungen in Von einst bis jetzt.