Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Georg Merzbach, Arzt, Dermatologe

geb. 21.7.1868 (Magdeburg) gest. 31.10.1939 (Berlin)

Dr. med. Georg Merzbach wird zwischen 1904 und 1920 regelmäßig als WhK-Obmann genannt.

Zur Biographie

Georg Merzbach war seit 1899 mit der Schauspielerin Meta Illing (1871-1909) verheiratet. Er gehörte zu den frühen und engen Mitarbeitern Hirschfelds im WhK und war auch Mitglied im Bund für Mutterschutz. Er war Gutachter im Prozess gegen Hirschfeld wegen der Umfrage unter Studenten der Technischen Hochschule 1904 und 1907 im Moltke-Harden-Prozess und erstellte eines der Gutachten für die Änderung der Geschlechtsbestimmung von Karl M. Baer (N.O.Body).

Richard Kühl: Georg Merzbach (1868-1939), in: Personenlexikon der Sexualforschung, S. 494-497 mit weiteren Nachweisen

Magnus Hirschfeld: Von einst bis jetzt, s. 143f.