Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Friedrich Wilhelm Lippmann, Kunsthändler

geb. 13.11.1883 (Berlin) gest. 14.1.1932 (Berlin)

Friedrich Wilhelm Lippmann wurde 1923 als Mitglied des Obmännerkollegiums gewählt.

Zur Biografie

Friedrich Wilhelm Lippmann war bei seinem Tod unverheiratet, seine Wohnung befand sich lt. Sterbeurkunde in der Bayreuther Str. 2 in Charlottenburg. Im Adressbuch ist er nicht nachweisbar.

Alle weiteren Angaben fehlen.