Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Paul Leopold Lindtner, Dr. med., Arzt

geb. 14.3.1868 (Königsberg i. Pr., heute Kaliningrad) gest. 15.10.1920 (Hökendorf)

Dr. Paul Lindner wird 1907 und 1910 als Mitglied des Obmännerkollegiums genannt. Er hatte das Amt bis zu seinem Tod inne.

Zur Biografie

Dr. Paul Lindtner leitete (ab 1898 oder früher) das Sanatorium Bismarckhöhe in Finkenwalde (Zdroje) auf dem östlichen Oderufer, unweit von Stettin (heute Szczeczin) – mit einer Unterbrechung zwischen 1905 und 1909. In dieser Zeit war er leitender Arzt am Goßmann Sanatorium in Kassel-Wilhelmshöhe.
Er war bei seinem Tod nicht verheiratet.
Im Sanatorium Bismarckhöhe in Hökendorf war im Sommer/Herbst 1914 auch Johanna Elberskirchen tätig.

vgl. Leidinger 2008, S. 277-283