Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Hans Gustav Adolf Kahnert, Verlagsleiter

geb. 13.5.1893 (Berlin) gest. nach 12.11.1957 (Berlin?)

Hans Kahnert wurde 1922 in das Obmännerkollegium des WhK gewählt.

Zur Biografie

Über Hans Kahnerts Leben ist nur wenig bekannt. Er war ein Sohn des Arbeiters Friedrich Hermann Kahnert und dessen Ehefrau Caroline Justine geb. Müller. Nach dem Besuch der Volksschule übte er Bürotätigkeiten aus. 1922 wurde er Verlagsleiter im Verlag von Karl Schulz und war Vorstandsmitglied im Deutschen Freundschaftsbund.

Hergemöller 2010, S. 619

Sabine Schmidtke: Der Briefwechsel Hans Kahnert – Kurt Hiller. Eine neue Quelle zu Ferdinand Karsch-Haack. In: Capri 35, 2004, S. 24-31

Die Berliner Adressbücher verzeichnen ihn 1956: Berlin N 31, Vinetaplatz 6 VH IV bei Bloch und 1957 in Tegel, Egellsstr. 3 VH IIIr bei Heinrichs