Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Prolegomena zu Magnus Hirschfelds Jahrbuch für sexuelle Zwischenstufen (1899 bis 1923)

Register, Editionsgeschichte, Inhaltsbeschreibungen
Titel Prolegomenavergrößern

Herausgegeben von Jens Dobler
Hamburg: von Bockel Verlag 2004
3-932696-53-0 (ISBN-10), 978-3-932696-53-4 (ISBN-13)

Zwischen 1899 und 1923 erschien in 23 Jahrgängen das ‘Jahrbuch für sexuelle Zwischenstufen’ herausgegeben von Magnus Hirschfeld und dem Wissenschaftlich-humanitären Komitee. Während der Kaiserzeit umfassten einzelne Jahrgänge mehr als tausend Seiten, insgesamt umfaßt das komplette Werk mehr als 11.000 Seiten.

Das Jahrbuch ist eine bis heute einzigartige Sammlung von Forschungsbeiträgen über sexuelle und geschlechtliche Minderheiten, insbesondere Homosexuelle, Transvestiten und Hermaphroditen in all ihren Facetten der Geschichte, der Ethnologie, der Medizin, der Politik, der Rechtswissenschaft, der Biologie, des Emanzipationskampfes, der Literatur, der Kunst, der Religion und der Biographieforschung.

Mit der regelmäßig wiederkehrenden “Bibliographie der Homosexualität” von Numa Praetorius (Eugen Wilhelm) enthält das ‘Jahrbuch’ Hirschfelds ein Gesamtverzeichnis aller gedruckten Schriften seit dem 18. Jahrhundert zur (Homo-)Sexualität. Franz Neugebauers Arbeiten zu Hermaphroditen setzen noch früher an: Verzeichnet ist praktisch die gesamte Literatur zu hermaproditischen Erscheinungen bei Mensch und Tier seit den ersten schriftlichen Äußerungen.

Biographische und literaturwissenschaftliche Beiträge behandeln alle berühmten Homosexuellen, die Tagespresse wurde regelmäßig dokumentiert.

Neben editionsgeschichtlichen und inhaltlichen Beiträgen enthält der vorliegende Band erstmals ein von Jens Dobler, Mitarbeiter der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft, in langjähriger Arbeit erschlossenes Namensregister zu allen 23 Jahrgängen des ‘Jahrbuchs für sexuelle Zwischenstufen’ (einschließlich aller Namenskürzel, literarischen Personen, Figuren der Mythen und Götternamen). Aufgeführt sind 16.000 Einträge und mehr als 40.000 Seitenangaben. Daneben steht ein Firmenregister mit mehr als 800 Einträgen.

Mit diesem Prolegomena liegt ein Nachschlagewerk vor, das für die Arbeit mit dem Jahrbuch und der historischen Erforschung emanziaptorischer Bewegungen unabdingbar ist.

Inhalt

Jens Dobler Vorwort
Marita Keilson-Lauritz Zur “inneren” Geschichte des Jahrbuchs für sexuelle Zwischenstufen
Mark Lehmstedt Zur Editionsgeschichte des Jahrbuchs für sexuelle Zwischenstufen
Theo Lamers Inhaltsbibliographie
Jens Dobler Hinweise für die Registerbenutzung Abkürzungsverzeichnis
Jens Dobler Namensregister Firmenregister