Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Mitteilungen 48 – Dezember 2011

Mitteilungen der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaftvergrößern

Vorkämpfer_innen: Emma Trosse, Eugen Wilhelm, Elisàr von Kupffer
und
Aspekte homosexueller Bewegung in der BRD in den 1960er Jahren

Inhaltsverzeichnis

Chronik
Satzung der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld
Christiane Leidinger: Emma Trosse (1863–1949), verheiratete Külz – Lehrerin, Leiterin, Autorin
Régis Schlagdenhauffen: Bericht über die Forschung über Eugen Wilhelm alias Numa Praetorius
Beat Frischknecht: Elisarion – über die temporäre Wiederauferstehung einer „Weihe-Burg schöner Kunst“
Raimund Wolfert: Mehr als tanzen, tunten, schwuchteln, sich bewundern lassen. Die Internationale Freundschaftsloge (IFLO) im Kampf gegen ein „törichtes“ Gesetz

Rezensionen
Urologen im Nationalsozialismus. Zwischen Anpassung und Vertreibung. Herausgegeben von Matthis Krischel, Friedrich Moll, Julia Bellmann, Albrecht Scholz und Dirk Schultheiss (Günter Grau)