Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Mitteilungen 31/32 - Dezember 1999/März 2000

Mitteilungen der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaftvergrößern

Programm der Magnus-Hirschfeld-Woche 2000 – Erinnern und Entschädigen
Besucher im Institut

  • Eric Thorsell – ein schwedischer Arbeiter im Institut
  • Besuch aus Prag

Hans Lehfeldt zum 100. Geburtstag
Hiller-Briefe an Erich Ritter 1948
Debatte Bauer-Herzer

Inhaltsverzeichnis

Chronik
Programm der Magnus-Hirschfeld-Woche 2000

  • Grußwort des Bundestagspräsidenten zur Podiumsdiskussion “Erinnern und Entschädigen”
  • Erinnern und Entschädigen – Magnus Hirschfeld und die offene Wiedergutmachungsfrage

Reimund Wolfert: Eric Thorsell: ein schwedischer Arbeiter am Institut für Sexualwissenschaft
Eric Thorsell: Magnus Hirschfeld 65 Jahre
Peter Engelmann: Zervixkappen als “Bonbons aus Frankreich” und andere Einblicke und Ereignisse aus der Arbeitsfreundschaft zweier Pioniere der Geburtenregelung – Hans Lehfeldt zum 100. Geburtstag
Hans-Günter Klein: Kurt Hiller und die “Schmach” des 20. Jahrhunderts. Anmerkungen zu zwei Briefen an Erich Ritter 1948
Franz Schindler: Prager Besuch in Berlin und Wien im Jahre 1931
Manfred Herzer: Hirschfeld und das Unaussprechliche. Online-Version
Ralf Dose: Rezension zu Sabine Frühstück: Die Politik der Sexualwissenschaft
Jens Dobler: Personenregister zum Jahrbuch für sexuelle Zwischenstufen – Band 5, 1903