Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Hirschfeld Büste

Hirschfeld-Büste vergrößern
Neuguss der Büste Magnus Hirschfelds von Harald Isenstein (Foto: Ralf Dose)

Als eine ihrer ersten Aktivitäten hat die Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft 1984 mit Spendengeldern die bei der Institutsplünderung 1933 vernichtete Bronzebüste Hirschfelds von Harald Isenstein nach dem erhaltenen Gipsmodell (in der Akademie der Künste, Berlin) neu gießen lassen. Die Büste war Hirschfeld zu seinem 60. Geburtstag am 14.5.1928 überreicht worden. Der Neuguß steht heute als Leihgabe im Schwulen Museum in Berlin.

Hirschfeld-Büste vergrößern
Neuguss der Büste Magnus Hirschfelds von Harald Isenstein (Foto: Ralf Dose)

[hierzu noch links zu den Mitteilungen mit dem Tsp-Artikel über die Büste und die Replik dazu]