Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Gedenkveranstaltungen

Veranstaltungen am Hirschfeld-Denkmal

Blumen | Blumengebinde am Denkmal, 14. Mai 2015  (Foto: Sophie Richter)

Auf Initiative der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld finden alljährlich am 14. Mai Gedenkveranstaltungen am Denkmal in Charlottenburg statt.

…mehr

Mémorial de la Déportation homosxuelle

…mehr

Gedenkveranstaltung zum 75. Todestag Magnus Hirschfelds am Mahnmal für die Bücherverbrennung

Berlin – 10. Mai 2010, 15.30 Uhr

Klaus Wowereit und Brigitte Zypries, Bebelplatz | Klaus Wowereit, Regierender Bürgermeister von Berlin, und Brigitte Zypries MdB, Bundesministerin der Justiz a.D. auf dem Bebelplatz

Sein Lebenswerk sei “rassischer Unzucht” gewidmet, er selbst “ein Schnüffler im Schlick der Pornografie”. Mit diesen Worten schmähten die Nazis einen der bekanntesten Sexualforscher Berlins, den jüdischen Arzt Magnus Hirschfeld. Sein weltberühmtes Institut für Sexualwissenschaft und seine Sammlungen wurden am 6. Mai 1933 verwüstet, seine Werke wenige Tage später, am 10. Mai, Opfer der schändlichen Bücherverbrennung.

…mehr