Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V. Forschungsstelle zur Geschichte der Sexualwissenschaft

Raimund Wolfert, M.A.

Scandinaviste et enseignant indépendant dans la formation pour adultes, membre du Centre de recherche sur l’histoire de la sexologie depuis 2005. Ses thèmes de recherche portent en particulier sur les contacts culturels entre la Scandinavie et l’Allemagne.

E-Mail: raimund.wolfert@t-online.de

Aktuelle Veröffentlichungen

  • Ralf Dose, Raimund Wolfert: Friedhofsplan Weißensee: Auf den Spuren Magnus Hirschfelds [Faltplan]
    Berlin: Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft 2017
  • Raimund Wolfert: Justus Lockwood – på sporet av en norsk „urning“
    In: MELK. Et skeivt kulturtidsskrift 2017, Nr. 2, S. 67-72.
  • Raimund Wolfert: „Verdammt männlich“ – Kurt Hiller und Eva Siewert
    In: Lütgemeier-Davin, Reinhold (Hrsg.): Kurt Hiller und die Frauen. Beiträge einer Tagung in der Villa Ichon, Bremen 2016. Neumünster: von Bockel Verlag 2017, S. 109-121.
  • Raimund Wolfert: „Du, meine Verzweiflung und mein Streben". Margot Hanel (1912–1941).
    Auf: http://www.lesbengeschichte.net/bio_hanel_d.html
  • Raimund Wolfert: „Was mich angeht, ich werde als ganz ungebrochenes Exemplar der Gattung Mensch in die Grube steigen.“ Otto Hug (1905–1965), ein Lebensbild
    Auf: http://www.lsbttiq-bw.de/2017/05/04/neu-entdeckt-der-buehler-studienrat-otto-hug/
  • alle Publikationen von Raimund Wolfert